Terrassendach billig

Worin liegt der Unterschied? Es geht doch nur um einen Regenschutz auf einer Terrasse, ist oft die Frage? Woran erkenne ich eine günstige und eine Terrassendach, welches nur billig ist?

  • die viel zu dünne Aluminiumdicke der Pfosten und Rahmenkonstruktion (von außen sieht es gleich aus)
  • nicht erkennbare spröde Stegplatten (wenn Äste oder Hagel aufprallen, zersprengen sie)
  • viel zu primitive Lackierung, statt hochwertiger Pulverbeschichtung
  • absolute Billigmotoren aus einer Aktion, statt Markenqualität mit 10 Jahren Nachliefergarantie
  • und vieles mehr.

Terrassenüberdachung billig

Mit einem Billig-Terrassendach ist es ähnlich, wie mit einem Auto Crash-Test. Nur von oben mit der Schneelast oder von unten mit dem Wind, ähnlich einen Zahn auszuhebeln…

Ein bezahlbares Europäisches und CE- geprüftes Terrassendach finden Sie z.B. hier.

Terrassendach billig oder lieber preiswert?

Es gibt natürlich auch Schnäppchen unter den Qualitätsdächern. Hier empfehlen wir top-Markenqualität mit vorgefertigten Standardgrößen. Diese werden vom Marken-Hersteller in der Nebensaison in klassischen Größen gefertigt und eingelagert. Hier geht es zu typischen Standardgrößen bis 5×3 m . Eine weiterer Tipp ist: Lieber gleich beim Hersteller die Maßanfertigung zu kaufen und teure Zwischenhändler mit 100% Aufschlag auf den netto-Werksabgabepreis einzusparen. Das kann selbst ein Terrassendach aus Polen sein. Übrigens gilt Polen, 30 Jahre nach dem “Mauerfall”, als Europäischer Hersteller Nr.1 im Fensterbau und ist vielen deutschen Kollegen ein “Dorn im Auge”….

Schließlich ist für viele eine neue Terrassenüberdachung ein langersehnter Traum, bedeutet sie doch mehr Komfort und Lebensqualität. Moderne und multifunktionale Terrassenüberdachungen lösen im großen Stil klassische Sonnenschirme und Gelenkarmmarkisen ab. Am beliebtesten ist hier das windstabile Lamellendach. Vereint es doch alle Vorzüge einer Terrassenüberdachung mit Allwetterschutz.

Wo bekommt man ein gebrauchtes Terrassendach billig?

Da empfehlen wir klassische Portale, wie z.B. ebay. Berücksichtigen Sie aber bitte auch Nebenkosten, wie den Abbau  bzw. die An- und Abfahrt. Ein weiteres Risiko sind  ggf. unterwegs entstehende Transportschäden.